Schoko-Muffins im Tontopf gebacken
Mit kleinen, essbaren Pflanzen aus Zucker.

0 0
Schoko-Muffins im Tontopf gebacken

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ist geeignet für 12 Schoko-Muffins
90 g Mehl
10 g Kakao zum Backen
60 g brauner Zucker
100 g zimmerwarme Butter
4 Eigelb
40 g gehackte Schokolade (Zartbitter)
4 Eiweiß
80 g Zucker
Für die Pflanzen:
etwas weiße Blütenpaste
etwas grüne Gelfarbe
eine Form zum Trocknen, wie z. B. ein Eierkarton, Toffifee-Packung oder eine Cakepop-Form. Außerdem: 12 Tontöpfe, über Nacht in Wasser eingelegt.
Außerdem: 12 Tontöpfe, über Nacht in Wasser eingelegt.

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Bewusst leben:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ist geeignet für 12 Schoko-Muffins

  • Für die Pflanzen:

  • Außerdem: 12 Tontöpfe, über Nacht in Wasser eingelegt.

Das Rezept

Teilen

Wir haben ein schönes Rezept für Schokoladen-Muffins für dich. Und weil Muffins allein zu simpel sind, zeigen wir dir einen kleinen, aber sehr feinen Trick, wie du aus deinen Muffins süße, essbare Pflänzchen machst. Diese Idee ist vor allem für Anfänger gedacht, die einfach und schnell essbare Dekorationen herstellen wollen und ein wenig Eindruck machen wollen 🙂

Wenn du in den Tontöpfen backen willst, solltest du unbehandelte Tontöpfe besorgen. Sie sollten über Nacht in Wasser eingelegt werden (alle Tontöpfe mit Wasser bedeckt), damit sie beim Backen nicht platzen.

Die „Erde“ ist ebenfalls essbar und besteht aus zerbröseltem Schokoladen-Mürbeteig. Das Rezept dazu findest du hier.

Natürlich lässt sich dieses Rezept auch als normales Muffin-Rezept für normale Muffin-Förmchen verwenden.

Hier kommen unsere Schoko-Muffin-Pflänzchen:

(Bisher 3.915 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 20 Min.

Schokolade schmelzen

Schmilz die gehackte Schokolade über einem heißen Wasserbad und lass sie etwas abkühlen. Schlag die Butter und den Zucker auf und zieh das Eigelb nach und nach unter. Gib die leicht abgekühlte Schokolade dazu.

Schlag das Eiweiß mit dem Zucker steif. Heb den Eischnee portionsweise unter die Teigmasse. Misch das Mehl mit dem Kakao und lass die Mehl-Kakao-Mischung langsam einrieseln.

2
Erledigt!
ca. 10 Min. + 25 Min. Backzeit

Muffins backen

Heiz deinen Ofen vor. Lass den fertigen Teig etwas ruhen. Derweil: schneid etwas Backpapier in kleine Kreise und leg sie auf den Boden der Tontöpfe. Fette die Förmchen mit etwas Butter ein und mehl sie anschließend ein. Befüll deine Tontöpfe mit dem Teig und stell sie entweder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder stell sie in eine Muffinform.

Gib die Muffinform in den vorgeheizten Ofen und back deine Muffins für 20-25 Minuten. Lass sie auf einem Gitter auskühlen.

3
Erledigt!
10 Min.

Essbare Pflanzen herstellen

Schnapp dir deine Blütenpaste und färb sie ein. Roll sie auf einer glatten Arbeitsfläche aus - wenn die Paste kleben bleibt, streu ein klein wenig Speisestärke drunter (nur ein kleines bisschen, bitte - sonst trocknet deine Paste aus). Stich oder schneid sie oval aus und bring sie mit den Fingern in Form, indem du die Spitzen zwischen Zeigefinger und Daumen etwas zusammendrückst. Lass die Blätter in einer runden Form trocknen - z. B. in einem Eierkarton, Toffifee-Packung oder in einer Cakepop-Form.

Für die länglichen Setzlinge rollst du die Blütenpaste in kleine Würste und ziehst die Spitzen lang. Lass auch sie trocknen.

4
Erledigt!
5 Min.

Und nun: Das Finishing!

Zerbrösel den Mürbeteig und gib mithilfe eines Löffels etwas Brösel-Teig auf die Muffins. Steck die Setzlinge in die Muffins - fertig :)

Guten Appetit wünschen dir deine Küchen-Miezen

Katja

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Erdbeer-Tarte mit Pistazien
Vorheriges Rezept
Erdbeer-Tarte mit Pistazien
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Einfachster Schokoladen-Gugelhupf der Welt
Nächstes Rezept
Der einfachste Schokoladen-Gugelhupf der Welt
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Erdbeer-Tarte mit Pistazien
Vorheriges Rezept
Erdbeer-Tarte mit Pistazien
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Einfachster Schokoladen-Gugelhupf der Welt
Nächstes Rezept
Der einfachste Schokoladen-Gugelhupf der Welt

2 Kommentare Kommentare verstecken

Die sehen ja super cool aus 🙂 Was für eine tolle Idee mit den Töpfen! Ein richtiger Hingucker 🙂 Danke für das leckere Rezept, es kommt beim nächsten Kaffeetrinken bestimmt auf den Tisch 🙂 Liebe Grüße vom Kalterer See 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Susi Antworten abbrechen