Lolli-Kekse
Spaß für Groß & Klein

0 0
  • Teilen
  • 1.276 x angesehen
  • Gefällt 43
  • ca. 45 Min. + 45 Min. Kühlzeit + 15 Min. Backzeit
  • Portion(en) 12
  • Medium
  • 180° C Umluft
Lolli-Kekse

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ist geeignet für 12 Lollikekse
125 g zimmerwarme Butter
1 abgeriebene Bio-Orange(n)
1 Vanilleschote
100 g Puderzucker
250 g Mehl
1 Ei(er)
150 g gleichfarbige Bonbons zum Beispiel von Campina
Außerdem: Eisstiele aus Holz

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Bewusst leben:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ist geeignet für 12 Lollikekse

  • Außerdem: Eisstiele aus Holz

Das Rezept

Teilen

Es geht weiter mit unserem zweiten Teil von „Backen mit Kindern“.

Auf dem Wunschzettel unserer kleinen Küchen-Kätzchen steht: „toll, bunt und etwas, das lecker ist“. Nichts leichter als das – so entstehen in der Küchen-Kätzchen-Werkstatt DIE LOLLI-KEKSE. Sie vereinen 3 Wünsche in einem, machen in der Zubereitung viel Spaß und schmecken in der Kombi mit Bonbon und Keks echt gut.

Die passenden Holzstiele findest du beispielsweise bei Amazon.

Schwingen wir jetzt also mal den Klopfer 🙂

(Bisher 1.276 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 15 Min. + 45 Min. Kühlzeit

Keks-Teig zubereiten

Zuerst wird der Lollikeks-Teig vorbereitet. Dafür knetest du Butter, Puderzucker, Ei, Abrieb, Vanillemark und das Mehl mit deinem Rührgerät zu einem geschmeidigen Teig.

Wenn du fertig bist, legst du die Hälfte des Teiges zwischen zwei Backpapierblätter auf die Arbeitsfläche und rollst die Masse ca. 5-7mm dick aus.
Der ausgerollte Teig mit den beiden Blättern wandert zum Abkühlen mit einem Brett darunter für ca. 30-45 Minuten in den Kühlschrank, bis der Teig hart ist.

Dasselbe machst du mit dem anderen Teil des Teiges.

2
Erledigt!
ca. 5 Min.

Bonbons zerkleinern

Und nun: zu einem der coolsten Schritte! Es wird laut :) Schnapp dir den Fleischklopfer, füll die Bonbons in einen Eisbeutel. Leg den Beutel auf eine harte Unterlage wie ein Schneidebrett und zerklopp sie zu winzig kleine Kristallen. Pass auf deine Finger auf und dass der Beutel nicht kaputt geht – immer schön vorsichtig sein :)

3
Erledigt!
ca. 10 Min.

Kekse ausstechen

Heiz deinen Ofen vor, nimm das Backblech vorher raus. Hol den Teig aus dem Kühlschrank, entfern das obere Backpapier und jetzt musst du ein wenig flott sein – der Teig darf nicht weich werden.

Stich mit dem größeren Ausstecher einen Keks aus. Dann nimmst du eine kleinere Form und stichst das Innenleben des Kekses aus, entfern es. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – Kreise, Herzen, Sternen – was immer du gut findest, passt. Hauptsache, der Keks hat einen Rand von mind. 1,5 cm.

4
Erledigt!
ca. 10 Min. + 10 Min. Backzeit

Kekse backen

Verteil ein paar Eisstiele auf das mit Backpapier ausgelegte Blech. Je nach Größe deiner Kekse passen rund 6 Lollikekse später auf ein Blech. Jetzt nimmst du dir mithilfe eines kleinen Spachtels deinen Keks und platzierst ihn mittig auf den Stil.

Der Anfang des Stils muss in der Mitte des Kekses zu sehen sein (Erklärung: der Stil hält später den Lolli mit der festgewordenen Bonbon-Masse. Wenn der Eisstiel nur unter dem Teig liegt, ohne das Bonbon zu berühren, fällt der Keks später ab).

Schau mal auf unseren Bildern nach. Wenn du fertig mit dem Teig auslegen bist, kommt alles für 10 Minuten in den Ofen.

5
Erledigt!
ca. 5 Min. + 5 Min. Backzeit

Kekse füllen und weiterbacken

Mach den Ofen auf, nimm das Backblech raus und füll mit einem kleinen Löffel das Innenleben des Kekses mit den Bonbonkristallen. Back die Lollikekse für weitere 5 Minuten. Lass alles außerhalb des Ofens auskühlen und fertig sind deine Lollikekse :) Unsere Küchen-Kätzchen waren an dem Tag ganz schön müde vom vielen Backen – du kannst die Lollikekse natürlich noch nach Herzenslust dekorieren!

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Mini Quitten-Zimt Cupcakes mit Marzipan
Vorheriges Rezept
Mini Honig-Zimt-Cupcakes
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Himbeer- & Limetten-Baisers - Creme mit Streifen färben · Streifentutorial
Nächstes Rezept
Himbeer- & Limetten-Baisers
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Mini Quitten-Zimt Cupcakes mit Marzipan
Vorheriges Rezept
Mini Honig-Zimt-Cupcakes
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Himbeer- & Limetten-Baisers - Creme mit Streifen färben · Streifentutorial
Nächstes Rezept
Himbeer- & Limetten-Baisers

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)