Himbeerbaiser
Das Geheimnis: Fruchtpulver aus gefriergetrockneten Früchten

1 0
  • Teilen
  • 3.207 x angesehen
  • Gefällt 139
  • ca. 30 Min. + je Blech 1 Std. Backzeit
  • Portion(en) 60
  • Einfach
  • 100°C Ober- / Unterhitze
Himbeerbaiser

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Unser Rezept ergeben ca. 60 Himbeer-Baisers
2 Eiweiß
130 g Zucker
nach Gusto: 1-2 EL Fruchtpulver, z.B. von gefriergetrockneten Himbeeren
100 g Schokolade (Weiß)
einen Spritzer Pflanzenöl
Außerdem: gezackte Spritztülle & Spritzbeutel, Backpapier

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Bewusst leben:
  • Ohne Mehl
  • Ohne Nüsse
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Unser Rezept ergeben ca. 60 Himbeer-Baisers

  • Außerdem: gezackte Spritztülle & Spritzbeutel, Backpapier

Das Rezept

Teilen

Himbeerbaisers sind leicht herzustellen – und anstatt sie mit Lebensmittelfarben einzufärben, setzen wir auf gefriergetrocknete, pulverisierte Früchte und natürliche Farben. Vielleicht kennst du ja die gefriergetrockneten Himbeeren aus deinem Müsli? Nun – es gibt auch Fruchtpulver, hergestellt aus eben solchen gefriergetrockneten Früchten.

Sie schmecken sehr konzentriert und herb und passen wunderbar zur süßen Baisermasse.

Und so gehen Himbeerbaisers:

(Bisher 3.207 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 5 Min.

Zucker erhitzen

Heiz den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Schlag das Eiweiß mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer steif. Gib den Zucker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schieb es für 3-5 Min. in den Ofen. Er soll nur heiß werden, es darf nicht karamellisieren.

2
Erledigt!
5 Min.

Ei steif schlagen

Nimm den Zucker aus dem Ofen, reduzier die Temperatur auf 100°C. Gib den Zucker zum Eischnee und schlag es rund 5 Min. auf, bis sich der Zucker aufgelöst hat und du eine seidig-cremige Eischnee-Konsistenz erreicht hast. Gib 1 Teelöffel Himbeerfruchtpulver zum Eischnee und heb es mit einem Spachtel vorsichtig unter.

3
Erledigt!
ca. 15 Min. + 60 Min.

Masse spritzen

Füll deine Himbeerbaiser-Masse in einen Spritzbeutel und spritz deine Baisers im Abstand von ca. 2 cm auf dein mit Backpapier präpariertes Backblech. Sieb anschließend nochmal ein wenig Fruchtpulver drüber und lass alles rund 1 Std. im Backofen trocknen. Sie sollen nicht braun werden, fangen sie an zu bräunen, reduzier die Ofentemperatur etwas.

4
Erledigt!
10 Min.

Mit Schokolade verfeinern

Zum Schokoladen-Finishing: Schmilz die Schokolade im Wasserbad, gib einen Spritzer Pflanzenöl dazu und verrühr alles. Tunk anschließend deine Baisers mit der Unterseite in die Schokolade und lass sie auf einem Blatt Backpapier trocknen.

Diese Zimtbaisers lassen sich wunderbar aufbewahren.

Gutes Gelingen, deine Küchen-Miezen

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Zimtbaisers
Vorheriges Rezept
Zimtbaiser
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Cranberry-Walnuss-Brot
Nächstes Rezept
Cranberry-Walnuss-Brot
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Zimtbaisers
Vorheriges Rezept
Zimtbaiser
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Cranberry-Walnuss-Brot
Nächstes Rezept
Cranberry-Walnuss-Brot

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)