Tutorial: Stein-Effekt / Straße aus Fondant
Prägetechniken leicht gemacht.

0 0
Tutorial: Stein-Effekt / Straße aus Fondant

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Du benötigst

Für den Stempel:
1 Handvoll Gumpaste (Blütenpaste)
1 Ess-Stäbchen (Eckiges Ende)
Für den Steineffekt:
1 Cakeboard
1 Rolling-Pin (Rollstab)
etwas Palmin Soft
1 Smoother (Glätter)
Fondant, falls noch nicht eingefärbt: Gelfarben
schwarze, graue oder braune Pulverfarbe
etwas Alufolie

Zutaten

  • Für den Stempel:

  • Für den Steineffekt:

Die Anleitung

Teilen

Heute widme ich mich mal keinem Kuchen, sondern den kleineren – fast schon nebensächlichen – Details, die dennoch viel hermachen. Wir kümmern uns heute um einen Steineffekt oder Kopfsteinpflaster-Effekt.

Ich zeige dir im folgenden Tutorial, was du mit Fondant (oder Fondant-Resten wie in meinem Beispiel), Farbe, Ess-Stäbchen und noch ein paar Kleinigkeiten, wie du einen fast echten Steineffekt / Kopfsteinpflastereffekt aus Fondant zauberst. Das Tutorial ist zwar einfach, allerdings muss dein Stempel 24 Stunden trocknen, damit du ihn nutzen kannst.

(Bisher 2.387 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!

24 Std. vorher: Prägeform bauen

Nimm eine Handvoll Gumpaste in die Hand und knete es gut durch. Form es zwischen deinen Händen zu einer länglichen, ovalen Kugel. Nimm das Ende deines Ess-Stäbchens in die Hand (das falsche, eckige Ende) und drück vorsichtig eine eckige Kuhle in dein Gumpaste. Lass ein paar Millimeter Abstand und setz dann erneut das Ende deines Ess-Stäbchens an. Bearbeite nach diesem Schema den Rest deiner Blütenpaste. Es kommt nicht auf Perfektion an, denn e ungenauer und unperfekter die Vertiefungen sind, desto realistischer wird dein Fondant-Steineffekt. Wenn du fertig bist, lass deinen Stempel auf zusammengerolltem Küchenkrepp mind. 24 Stunden aushärten (Achtung: nicht in den Kühlschrank legen)

2
Erledigt!

Am nächsten Tag: Das Kopfsteinpflaster in den Fondant prägen

Präparier dein Cakeboard und fette es dünn mit Palmin Soft ein. Leg es beiseite und roll deinen Fondant ca. 3mm aus. Wir haben unseren Fondant in diesem Beispiel mit grauer und grüner Gelfarbe eingefärbt - da wir den Fondant nur zu dekorativen Zwecken nutzen und nicht essen wollen, eignen sich für die Modellage Fondantreste. Einfach zusammenkneten, gegebenenfalls etwas nachfärben.

3
Erledigt!

Cakeboard belegen

Leg den Fondant auf dein Cakeboard, streich es mit dem Smoother glatt. Damit du die runden Kanten sauber abgetrennt bekommst, drückst du mit dem Smoother etwas stärker an den Rändern – so bildet sich nach und nach das Cakeboard ab. Nimm dein Cakeboard in die Hand (bitte nicht mit den Fingern auf den Fondant greifen, das gibt unschöne Abdrücke :) Halt das Cakeboard von unten wie ein Servierer einen Teller balancieren würde und streich von oben nach unten über die Kante den überschüssigen Fondant ab.

4
Erledigt!

Prägen des Cakeboards

Nimm jetzt deinen Stempel und drück ihn vorsichtig in deinen frischen Fondant. Setz immer wieder neu an, je unperfekter und ungenauer, desto realistischer wird dein Steineffekt. Zum Finishen deines Fondant-Stein-Effektes kannst du verschiedene Werkzeuge einfließen lassen. Ich habe gute Erfahrungen mit der Rückseite eines Stabes gemacht oder mit zusammengeknautschter Alufolie. Nimm etwas Alufolie, zerknautsch sie grob und geh dann über den Fondant damit, es entstehen kleine, unregelmäßige Dellen und Risse.

5
Erledigt!

Fondant färben

Tauch deinen Pinsel in etwas schwarze Pulver- oder Puderfarbe. Streif die überschüssige Farbe auf einem Küchenkrepp ab und mal dann deine Steine an. Na, das sieht doch schon langsam wie echtes Kopfsteinpflaster aus, oder? :)

Und so schaut mein Stein-Effekt aus Fondant aus: Ich bin häufiger in dünnen Lagen Farbe über den Fondant gegangen, die Steine wirken jetzt dreidimensional.

Wir haben unser Tutorial noch etwas weitergesponnen. Anstatt eines Cakeboards haben wir einen ganzen Kuchen mit unserem Stein-Effekt eingedeckt, weil uns der Beetle zu wenig Kuchen für die anstehende Feier war.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen!

Susi

Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Anleitung: DIY getrocknete Ananas-Blumen selbstgemacht
Vorheriges Rezept
DIY: Getrocknete Ananas-Blumen aus dem Ofen selbstgemacht
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial Dekorieren mit frischen Blumen auf Torten · mit Liste von giftigen und essbaren Blumen
Nächstes Rezept
Torten mit echten Blumen dekorieren
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Anleitung: DIY getrocknete Ananas-Blumen selbstgemacht
Vorheriges Rezept
DIY: Getrocknete Ananas-Blumen aus dem Ofen selbstgemacht
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial Dekorieren mit frischen Blumen auf Torten · mit Liste von giftigen und essbaren Blumen
Nächstes Rezept
Torten mit echten Blumen dekorieren

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)