Tipp & Trick: Brotteig dehnen und falten
Für ein geschmackvolles Brot

0 2
Tipp & Trick: Brotteig dehnen und falten

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Du benötigst

1 Brotteig, z.B. unser Süßkartoffel-Brot
1 Teigabstecher
1 bemehlte Arbeitsfläche

Viele unserer Brotteige lassen wir rund 24 Std. gehen. Alle 7-8 Std. dehnen und falten wir es. Durch die mehrfache Dehnung bekommt dein Teig mehr Struktur und hilft der Hefe, aufzugehen.

Zutaten

Die Anleitung

Teilen

Wer ein leckeres Brot backen will, braucht die richtige Technik, um den Brotteig richtig zu dehnen und zu falten. Wir haben dir hier ein kleines und einfaches Tutorial zusammengestellt, damit dein Brot gut gelingt 🙂

(Bisher 20.696 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!

Teig auf die Arbeitsfläche geben

Gib den Teig auf deine bemehlte Arbeitsfläche.

2
Erledigt!

Teig dehnen und falten

Starte das Falten mit Hilfe deines Teigspachtels. Stell dir einen imaginären Briefumschlag vor – du ziehst jetzt jede Seite nach und nach etwas lang und faltest den Teig wie einen Briefumschlag zusammen.

3
Erledigt!

Starte an der Oberseite und arbeite dich im Uhrzeigersinn vor.

4
Erledigt!

Kugel formen

Dreh den Teig vorsichtig um und form ihn sanft zu einer Kugel.

5
Erledigt!

Teig ruhen bzw. reifen lassen

Wenn dein Teig weiter reifen soll, kommt er jetzt in die Schüssel zurück und wird mit Frischhaltefolie abgedeckt.

Wenn der Teig das letzte mal gefaltet wird: Leg ein Tuch (aus Leinen oder Baumwolle) in ein Gärkörbchen, mehl es ein. Dein Teigstück wandert dann ins Gärkörbchen. Deck es mit dem Rest des Tuchs zu – wenn du willst, kannst du das Körbchen mit einer umgedrehten Schüssel zusätzlich sichern und gehen lassen.

Avatar von Susi

Susi

Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial Flache Backformen mit Backpapier verlängern
Vorheriges Rezept
Tipp & Trick: Flache Backform mit Backpapier verlängern
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Anleitung: Kmix Kenwood Küchenmaschine Spachtel & Schneebesen justieren
Nächstes Rezept
Küchenmaschine justieren leicht gemacht: Teil 01 – Kenwood KMix
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial Flache Backformen mit Backpapier verlängern
Vorheriges Rezept
Tipp & Trick: Flache Backform mit Backpapier verlängern
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Anleitung: Kmix Kenwood Küchenmaschine Spachtel & Schneebesen justieren
Nächstes Rezept
Küchenmaschine justieren leicht gemacht: Teil 01 – Kenwood KMix

2 Kommentare Kommentare verstecken

Hallo, seit einem Jahr backe ich (Sauerteig)Brot (ggf mit Hefezugabe) selber, sofern ich die Zeit dazu habe. Ich probiere verschiedene Rezepte aus und experimentiere gerne selber mit Mehlsorten. Kalt und Warmgährung.
Ich habe immer noch nicht verstanden, wann es ausreichend ist, ein Teig
A) 60 Min gehen zu lassen, Brotlaib formen (erneut 30 Min gehen lassen oder auch nicht)
Oder
B) 2x 30 Min gehen lassen und dazwischen den Teig in der Schüssel zu falten.
Ich vermute die Konsistenz des Teiges gibt das im Einzelfall vor…
Könnt ihr mir erklären wann welche Methode anzuwenden ist?
Auch bin ich mir oft unsicher, ob der Teig, nachdem ich den Laib geformt habe nochmal gehen sollte.
Vielen Dank im voraus.
Sandra

Liebe Sandra. Es kommt natürlich immer darauf an, welches Brot, mit welchem Backtriebmittel und mit welcher Form und Temperatur du gerade zubereitest.
Wichtig ist: Je nach Brot sollte der Teig entsprechend lange gären (meist mehrere Stunden, für den Geschmack :-), in dieser Zeit wird der Teig gedehnt und gefaltet, damit sich das Gärgas gut verteilt), dann entsprechend portioniert (wir bereiten oft Teig für mehrere Brote vor) und anschließend in Form gebracht werden (wichtig, damit die Oberfläche gestrafft, deine Kruste feiner und die Gärstoffe nochmals im Teig gleichmäßig verteilt werden). Nach dem Formen und vor dem Backen sollte das Brot nochmals ruhen. Der Teig gewinnt in der Zeit nochmal ordentlich an Volumen. Danach kannst du deinen Teig besprühen. Dein Brotteig lässt sich dann auch wunderbar einschneiden. Es gibt also keine Regel für alle Brote. Triebmittel, Zeit und Temperatur geben hier die Fahrplan an. Ich hoffe, ich konnte dir dennoch etwas weiterhelfen und wünsch dir viel Erfolg bei deiner nächsten Back-Session :-). LG, Katja

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)