Gewusst wie: Tartes blindbacken
Tartes ohne Füllung vorbacken

0 0
Gewusst wie: Tartes blindbacken

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Du benötigst

1 EL unserer Speisestärken-Butter-Mischung für ein unfallfreies Lösen deiner Tarte aus der Form
1 Portion Mürbeteig nach Wahl
1 Tarteform
ca. 300 - 500 g getrocknete Hülsenfrüchte oder Reis Hülsenfrüchte können Bohnen, Kichererbsen o.ä. sein
1 Blatt Backpapier

So bleibt deine Tarte in Form & schön knusprig!

Zutaten

Die Anleitung

Teilen

Blindbacken ist eine Technik, die deinem Teig hilft, in Form zu bleiben und einmal befüllt nicht durchzuweichen. Wir backen viele unserer Tartes blind, so wird der Teig schön knusprig und lässt sich wie eine Art Schale für deine Füllung benutzen, die – je nach Rezept – nicht mehr oder wenig gebacken werden muss.

Wir haben dir hier eine Anleitung zum Blindbacken vorbereitet, die dir zeigt, wie wir vorgehen. Uns helfen übrigens die einfachsten Zutaten, die wir im Schrank haben: Anstelle von teuren Blindbackbohnen aus Ton nehmen wir Reis oder getrocknete Bohnen. Keine Sorge, beides gibt keinen Geschmack ab – wir schützen unsere Tarte mit einem Blatt Backpapier.

Übrigens: Ein Rezept, dass sich für diese Technik hervorragend eignet ist unsere Apfeltarte mit Vanille & Zimt, schau mal hier entlang.

Und so funktioniert Blindbacken:

 

(Bisher 1.800 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
5 Min.

Form einfetten & Teig ausrollen

Fette deine Form mit der Speisestärken-Butter-Mischung ein. Schnapp dir deinen Teig und roll ihn zwischen zwei Blatt Backpapier oder zwei Frischhaltefolien aus.

2
Erledigt!
5 Min.

Tarteform belegen und Teigmenge anpassen

Leg deinen Teig in die Tarte, drück ihn leicht an und trenn die überstehenden Teigstücke mit einem Messer oder einer Palette ab.

Tipp: Wenn dein Boden extraknusprig werden soll, schnapp dir eine Gabel und pieks den Boden gleichmäßig im Abstand von ca. 4 cm ein.

3
Erledigt!
2 Min.

Mit Backpapier auskleiden

Leg ein Blatt Backpapier auf deinen Teig und streich ihn glatt.

4
Erledigt!
2 Min.

Mit Hülsenfrüchten befüllen

Befüll deine Tarte nun mit deinen Hülsenfrüchten und gib die Tarte zum Backen in den Ofen.

5
Erledigt!
ca. 10-20 Min.

Backen

Wenn du fertig bist: Beleg den Boden nach Herzenslust. Fertig :)

Susi

Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial / Anleitung: Aquarell-Kekse dekorieren · Weihnachten
Vorheriges Rezept
Tutorial: handbemalte Aquarell Kekse / Watercolor Cookies
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial Flache Backformen mit Backpapier verlängern
Nächstes Rezept
Tipp & Trick: Flache Backform mit Backpapier verlängern
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial / Anleitung: Aquarell-Kekse dekorieren · Weihnachten
Vorheriges Rezept
Tutorial: handbemalte Aquarell Kekse / Watercolor Cookies
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Tutorial Flache Backformen mit Backpapier verlängern
Nächstes Rezept
Tipp & Trick: Flache Backform mit Backpapier verlängern

2 Kommentare Kommentare verstecken

Hallo ihr Lieben,

Eure Seite läd wirklich zum Stöbern ein.
Eine Frage hätte ich zum Blindbacken: Wie entfernt ihr nach dem Backen das Backpapier mit dem Reis/Erbsen?
Mir ist dabei neulich die ganze Tarte entgegen gefallen und bei dem Versuch, die Erbsen mit dem Papier einfach runter zu heben, rutschten sie zwischen Teig und Papier. Irgendwelche Tricks und Kniffe? 🙂

Guten Morgen liebe Fiona, das ist mir am Anfang auch passiert 🙂 Ich hab beim nächten Mal das Backpapier größer gewählt und über die Tarte stehen lassen, dann kann man vorsichtig die gegenüberliegenden Enden nehmen und alles vorsichtig hochheben. Alternativ tut es auch der gute, alte Esslöffel 🙂 Den größten Teil rauslöffeln, den Rest vorsichtig hochheben. Dir eine schöne Osterzeit, Susi

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)