Versunkener Apfelkuchen
mit Zwieback

0 0
  • Teilen
  • 543 x angesehen
  • Gefällt 62
  • ca. 32 Min. + 45 Min. Backzeit
  • Portion(en) 1
  • Einfach
  • 180°C Ober- / Unterhitze
Versunkener Apfelkuchen

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Rezept ergibt 1 Kuchen in einer 28er Springform
6 kleine Äpfel Granny Smith, Elstar oder Boskop
1 Saft einer Bio-Zitrone(n)
115 g Zwieback
200 g weiche Butter
140 g brauner Zucker
Abrieb von 1 Bio-Orange(n)
80 g Speisestärke
3 TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
Mark von 1 Vanilleschote
4 Ei(er)
1 Prise Salz
4 EL frische Vollmilch
Für die Glasur
2-3 TL Quittengelee
Etwas Puderzucker

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Verfeinert mit ein wenig Orangenschale

Bewusst leben:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Rezept ergibt 1 Kuchen in einer 28er Springform

  • Für die Glasur

Das Rezept

Teilen

Dieser Blog verfügt eindeutig über zu wenig Apfelkuchen-Rezepte! 🙂

Heute haben wir ein Rezept für einen versunkenen Apfelkuchen – ohne zusätzliches Mehl, dafür aber mit Zwieback gebacken. Der Kuchen ist sehr bekömmlich. Und wer mag, kann noch ein wenig Kardamom dazugeben, um den Geschmack abzurunden. Das Rezept ist für eine 28er Form optimiert, je nach Apfelgröße kann es sein, dass ein oder zwei Apfelviertel nachher übrig bleiben. Wer nur eine 26er Backform zur Verfügung hat, nimmt 1/3 weniger Zutaten und korrigiert die Backzeit ein wenig nach unten. Mach einfach die Stäbchenprobe, um zu prüfen, ob dein Kuchen fertig ist.

Hier geht es zum Rezept für den versunkenen Apfelkuchen mit Zwieback:

(Bisher 543 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!

Springform vorbereiten

Fette deine Springform mit Butter ein und bemehl sie oder: kleide sie mit Backpapier aus. (Hier gibt es eine kleine Anleitung).

Heiz den Ofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vor.

2
Erledigt!
2 Mins.

Zwieback zerkleinern

Gib den Zwieback in einen Standmixer oder Mixgerät deiner Wahl und mahl den Zwieback fein durch.

3
Erledigt!
ca. 10 Mins.

Trockene Zutaten

Gib die Butter, das Mark der Vanilleschote, den Zucker, die Orangenschale und die Prise Salz in eine Rührschüssel und rühr alles rund 10 Minuten weiß-cremig.

4
Erledigt!
ca. 5 Mins.

Teig fertigstellen

Gib ein Ei dazu und rühr weiter, bis das Ei verarbeitet ist. Gib jetzt nach und nach, nach demselben Prinzip, die restlichen Eier einzeln dazu. Füg die Stärke, das Backpulver, den Zwieback und die gemahlenen Mandeln hinzu. Gieß zum Schluss die Milch zum Teig und rühr alles vorsichtig zu einem glatten Teig.

Gib den Teig in deine vorbereitete Backform. Stell die Form beiseite.

5
Erledigt!
ca. 15 Mins.

Äpfel schälen und einschneiden

Schäl die Äpfel, viertel sie und schneid die Viertel von oben längs ein ohne sie bis unten hin durchzuschneiden oder zu zertrennen. Beträufel sie mit Zitrone, damit die Äpfel nicht braun werden.

Verteil jetzt die Apfelviertel mit der eingeschnittenen Fläche nach oben auf dem Teig.

6
Erledigt!
ca. 45 Min.

Versunkener Apfelkuchen backen & glasieren

Gib den versunkenen Apfelkuchen in den Ofen und back ihn im unteren Drittel des Ofens bei 180°C Ober- / Unterhitze ca. 45 Mins. goldbraun.

Für die Glasur erwärmst du das Quittengelee in einem Topf bis es flüssig ist. Schnapp dir deinen noch heissen Kuchen und bepinsel die Äpfel und die Oberseite des Kuchens mit dem flüssigen Quittengelee.

7
Erledigt!

Schlemmen und genießen

Lass den Kuchen rund 15 Minuten in der Form auskühlen. Lös ihn dann aus der Form und gib ihn dann auf ein Gitter, um ihn vollständig erkalten zu lassen.

Jetzt nur noch mit Puderzucker bestäuben und nun darf geschlemmt werden! Zu deinem versunkenen Apfelkuchen mit Zwieback passt natürlich die eine oder andere Kugel Vanilleeis.

Guten Appetit wünschen dir die Küchen-Miezen!

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Brotkranz / Kronenbrot · Brötchenkranz mit wenig Hefe
Vorheriges Rezept
Kronen-Brot
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Baskischer Käsekuchen aus San Sebastian · Burned Cheesecake Recipe
Nächstes Rezept
Baskischer Käsekuchen
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Brotkranz / Kronenbrot · Brötchenkranz mit wenig Hefe
Vorheriges Rezept
Kronen-Brot
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Baskischer Käsekuchen aus San Sebastian · Burned Cheesecake Recipe
Nächstes Rezept
Baskischer Käsekuchen

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)