Tsuréki
Traditionelles, griechisches Osterbrot

0 0
  • Teilen
  • 535 x angesehen
  • Gefällt 73
  • ca. 50 Min. + 3 Std. Ruhezeit + 40 Min. Backzeit
  • Einfach
  • 180°C Ober- / Unterhitze
Tsuréki

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Dieses Rezept ist geeignet für 1 Osterbrot
75 g frische Hefe
750 g Mehl
1 Prise Salz
25 g Zimtstangen
1/2 TL zerstoßenes Mastix
4 Ei(er)
200 g Zucker
125 ml frische Vollmilch
150 g Butter
1 Eigelb
1 rot gefärbtes, gekochtes Ei(er)
optional: etwas Sesam, ungeschält

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Eine wichtige Zutat ist Mastix, das Harz der Mastix-Pistazienbäume.

Bewusst leben:
  • Ohne Nüsse
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ist geeignet für 1 Osterbrot

Das Rezept

Teilen

Wir lassen uns immer wieder gern von internationalen Einflüssen inspirieren. „Küchen-Kater“ Andreas, dessen Herz besonders für die griechische Lebensweise schlägt, hat uns zur Osterzeit ein altes tradionelles Rezept zur Verfügung gestellt, dass er selbst seit Jahren benutzt: Tsuréki sind die Osterbrote Griechenlands.

Sie werden als Zeichen der Fruchtbarkeit gesehen. Deshalb darf auch das rot gefärbte Ei im Osterbrot nicht fehlen. Je nach Region sehen die Osterbrote etwas anders aus. Andreas hat sich für einen schlichten, ineinander gedrehten Strang entschieden.

Und hier geht´s zum Rezept:

(Bisher 535 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 5 Min + 1 Std. Ruhezeit

Hefe-Mischung herstellen

Lös die Hefe in etwas lauwarmer Milch auf, gib 2 gehäufte EL Mehl hinzu, verrühr alles und lass deine Mischung an einem warmen Ort 1 Stunde gehen.

2
Erledigt!
ca. 25 Min.

Derweil

Zerlass deine Butter, erhitz deine Milch und lass beides ewas abkühlen. Bedeck in einem kleinen Topf deine Zimtstangen mit Wasser, koch es auf und lass es 10 Min. ziehen. Seih den Sud ab und stell ihn beiseite.

3
Erledigt!
ca. 20 Min. + 2 Std. Ruhezeit

Teig herstellen

Sieb das restliche Mehl in eine Schüssel. Gib das Harz und die Hefe-Mischung hinzu. Gieß die zerlassene Butter, die Milch und das Zimtwasser hinzu. Schlag in einer Rührschüssel die Eier mit dem Zucker schaumig, gib sie zu den anderen Zutaten und vermische sie mit dem Knethaken gut miteinander. Knet den Teig solange, bis er ganz geschmeidig ist. Das kann einige Minuten dauern. Deck deine Schüssel mit einem feuchten Leinentuch ab und lass den Teig noch einmal für 2 Stunden gehen.

4
Erledigt!
ca. 20 Min. + 40 Min. Backzeit

Osterbrot backen und dekorieren

Heiz deinen Ofen vor. Wenn dein Teig sich verdoppelt hat, knet ihn noch einmal kräftig durch. Form deinen Teig zu 2 langen Strängen und dreh sie ineinander. Gib den Strang auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bepinsel ihn mit dem Eigelb, bestreu ihn mit bei Bedarf mit Sesam und back ihn für ca. 40 Min., bis er goldbraun ist. Steck nun dein Ei in den noch heißen Strang. Heiß ist er noch flexibel und du kannst das Ei noch essen.

Katja

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Roggenvollkorn-Brötchen-Kranz
Vorheriges Rezept
Roggenvollkorn-Brötchen-Kranz
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Pesto-Brotkranz mit Parmesan
Nächstes Rezept
Pesto- & Parmesan-Brotkranz reloaded
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Roggenvollkorn-Brötchen-Kranz
Vorheriges Rezept
Roggenvollkorn-Brötchen-Kranz
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Pesto-Brotkranz mit Parmesan
Nächstes Rezept
Pesto- & Parmesan-Brotkranz reloaded

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)