Tartelettes au Citron
Oh là là – perfekt für verregnete Wintertage

0 0
  • Teilen
  • 724 x angesehen
  • Gefällt 37
  • ca. 30 Min. + ca. 30 Min. Kühlzeit + ca. 25 Min. Backzeit
  • Portion(en) 8
  • Einfach
  • 200° C + 180° Ober- / Unterhitze
Tartelettes au Citron

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ergibt 8 kleine (8 cm Durchmesser) oder 4 mittelgroße (14 cm Durchmesser) Tartelettes
Für den Teig:
50 g Zucker
100 g Butter
200 g Mehl
2 Ei(er)
1/2 Vanilleschote
etwas Abrieb einer Bio-Zitrone(n)
Für die Füllung:
2 große Bio-Zitrone(n)
2 Ei(er)
100 g Zucker
300 ml frische Vollmilch
2 Prisen Meersalz
1/2 TL Vanille-Extrakt

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Minimalismus à la Küchen-Miezen.

Bewusst leben:
  • Ohne Nüsse
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ergibt 8 kleine (8 cm Durchmesser) oder 4 mittelgroße (14 cm Durchmesser) Tartelettes

  • Für den Teig:

  • Für die Füllung:

Das Rezept

Teilen

Es regnet… Nicht mit uns! Wir lassen uns die grauen Regentage nicht verderben und zaubern uns mit kleinen Tartelettes au Citron etwas Sonne in unsere Küchen-Miezen-Werkstatt 🙂

Kleiner Tipp: Heute muss es fix gehen – wir verzichten auf jegliches ‚Chi Chi‘.

Die kleinen Zitronen-Tartes schmecken auch ohne Deko köstlich. Wer etwas mehr Drama möchte, dekoriert die Tartelettes mit etwas Meringue und flemmt sie mit einem Flambierbrenner etwas ab. Dazu passt in Limoncello eingelegte Zitronenzesten und etwas Melisse als Deko. Et voilà! Fertig ist deine kleine Zitronen-Tartelette-Drama-Queen 🙂

(Bisher 724 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 10 Min. + 30 Min. Kühlzeit.

Tartelettes-Teig herstellen

Misch alle Zutaten miteinander und form eine Teigkugel. Ist der Teig noch zu klebrig, gib noch etwas Mehl dazu. Wickel deine Teigkugel in Frischhaltefolie und leg sie für mindestens 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank.

2
Erledigt!
ca. 15 Min. + 10 Min. Backzeit

Tartelettes vorbereiten und Teig verarbeiten

Derweil: Fette deine Tartelettes-Förmchen mit etwas Butter ein, bestäube sie mit Mehl und heiz den Ofen vor.

Hol deinen Teig aus dem Kühlschrank, roll ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus, leg deine Förmchen damit aus und schieb sie für ca. 10 Min. in den auf 200° C vorgeheizten Ofen. Hol sie anschließend wieder heraus und reduzier die Ofentemperatur auf 180°C.

3
Erledigt!
ca. 5 Min. + 15 Min. Backzeit

Füllung und Backen

Kratz das Mark deiner Vanilleschote und press den Saft deiner Zitronen aus. Gib alle Zutaten für deine Füllung in eine Schüssel und rühr sie glatt.

Gieß die Masse in deine vorgebackenen Tartelettes und schieb alles für weitere 15 Min. in den Ofen. Ist deine Füllung noch zu flüssig, schieb deine Küchlein nochmal für einige Minuten in den Ofen.

Lass sie anschließend auf einem Gitter abkühlen.

Bon Appétit!

Katja

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Thüringer Christstollen / Weihnachtsstollen / Stollen
Vorheriges Rezept
Thüringer Christstollen
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Épi-Stangen, eine original französische Baguette-Art
Nächstes Rezept
Pain d’Épi
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Thüringer Christstollen / Weihnachtsstollen / Stollen
Vorheriges Rezept
Thüringer Christstollen
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept: Épi-Stangen, eine original französische Baguette-Art
Nächstes Rezept
Pain d’Épi

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)