Runde Kirschen-Tarte
oder wie man in Frankreich sagt: Tarte couronne aux cerises

0 0
Runde Kirschen-Tarte

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ergibt eine Tarte im Durchmesser von 22 cm. Der Durchmesser der Öffnung in der Mitte beträgt 8 cm.
1 Rezept für Pâte brisée
Füllung Nr. 1: Die Mandelbutter
60 g weiche Butter
40 g Zucker
60 g gemahlene Mandeln
1 Ei(er)
Füllung Nr. 2: Die Konfitüre
200 g entkernte, frische Kirschen
60 g Gelierzucker 2:1
Mark von 1/2 Vanilleschote
Saft von 1/2 Bio-Zitrone(n)
Füllung Nr. 3: Die einfache Vanillecreme
200 ml frische Vollmilch
50 g Zucker
30 g Speisestärke
1 Ei(er)
Mark von 1/2 Vanilleschote
70 ml Sahne
Für die Dekoration:
1 kg entkernte, frische Kirschen
Außerdem: 1 Tortenring mit 22 cm Durchmesser, 1 kleineren Ausstecher oder Metallring von 8 cm Durchmesser (beides ofenfest!), Backpapier

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Bewusst leben:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ergibt eine Tarte im Durchmesser von 22 cm. Der Durchmesser der Öffnung in der Mitte beträgt 8 cm.

  • Füllung Nr. 1: Die Mandelbutter

  • Füllung Nr. 2: Die Konfitüre

  • Füllung Nr. 3: Die einfache Vanillecreme

  • Für die Dekoration:

  • Außerdem: 1 Tortenring mit 22 cm Durchmesser, 1 kleineren Ausstecher oder Metallring von 8 cm Durchmesser (beides ofenfest!), Backpapier

Das Rezept

Teilen

Eine einfache, runde Tarte kann doch eigentlich – dank passender Tarte-Form – jeder backen … Heute zeigen wir dir einen neuen Kniff: Wie du mit einem kleinen Trick einen Tarte-Ring hinbekommst. Es ist nicht gar nicht so schwer, du brauchst nur ein wenig Fingerspitzen-Gefühl 🙂 Wir haben dir übrigens auch ein Lifehack für das Entkernen von Kirschen ohne klassischen Kirschentkerner vorbereitet, schau mal hier entlang.

Als Grundteig nehmen wir unseren Pâte brisée, ein französischer Mürbeteig – der im Vergleich zum üblichen Mürbeteig weniger fetthaltig und feiner strukturiert ist.

Solltest du diese Tarte in der Sommerzeit backen, solltest du bei den Zwischenschritten immer mal wieder den Teig ins Gefrierfach geben. Dadurch, dass der Teig so fein und gleichmäßig ist, wird er in warmen Monaten sehr weich während des Verarbeitens. Hinweise, wann du den Teig kühlen kannst / sollst, findest du im jeweiligen Schritt.

Diese Tarte lässt sich übrigens nicht nur mit Kirschen belegen – sie funktioniert auch hervorragend mit allen anderen Früchten wie Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren.

Und nun: Zum Rezept unserer runden Kirschen-Tarte!

(Bisher 909 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
5 Min.

Mandelbutter herstellen

Gib die Butter und den Zucker in eine Schüssel und schlag beides ca. 3 Minuten auf höchster Stufe auf. Reduzier die Geschwindigkeit auf langsam und gib erst das Ei, später dann die gemahlenen Mandeln dazu.

Lager die Creme wahlweise in einem Spritzbeutel oder in einem Gefäß bis zum weiteren Verwenden im Kühlschrank.

2
Erledigt!
10 Min.

Konfitüre herstellen

Gib die entkernten Kirschen mit dem Gelierzucker, dem Mark der Vanilleschote und dem Zitronen-Saft in einen kleinen Topf und koch alles auf. Nach ca. 4-5 Minuten: Pürier die Kirschen mit einem Stabmixer und lass alles nochmal 2 Minuten köcheln.

Die Konfitüre ist flüssiger als normale Konfitüre - das ist gewünscht und genau richtig :) Füll die Konfitüre in ein sauberes Glas und lass sie auskühlen.

3
Erledigt!
10 Min.

Einfache Vanillecreme

Gib die Milch mit dem Mark der Vanilleschote in einen Topf und koch alles vorsichtig auf. Derweil in einer kleinen Schüssel: Schlag mit einem Schneebesen das Ei mit dem Zucker und der Speisestärke auf.

Nach dem Aufkochen deiner Milch: Nimm sie vom Herd und gib einen Esslöffel der Milch in deine Zucker-Ei-Speisestärken-Mischung und rühr alles gut durch. Gib nach 1 Minute zwei weitere Löffel deiner Milch hinzu und rühr weiter. Danach: Gieß die Mischung in den Topf zur restlichen Milch und erhitz alles rührend auf kleiner Stufe, bis eine dickere Creme entsteht. Gieß die Mischung in eine flache Form und lass alles auskühlen. Deck die Mischung anschließend gut mit Frischhaltefolie ab und gib sie in den Kühlschrank.

Kurz bevor du die Tarte zusammenbaust: Schlag die Sahne steif. Heb dann mit einem Spachtel die kaltgestellte Creme in 3 Teilen sehr vorsichtig unter.

Es kann sein, dass du nicht die komplette Vanillecreme später benutzen wirst. Wir haben den Rest später zur Tarte serviert.

4
Erledigt!
5 Min.

Den Tarte-Ring-Unterseite formen

Roll deinen Pâte brisée zwischen zwei Blättern Backpapier ca. 3-4 mm dick aus. Sollte dein Teig weich sein: Leg die beiden Blätter inkl. Teig auf ein Brettchen und gib alles für ca. 5 Min. ins Gefrierfach.

Entfern das oberste Blatt Backpapier, gib den äußeren Ring auf den Teig und schneide am inneren Rand vorsichtig entlang. Entfern den Ring und den überschüssigen Teig. Schnapp dir deinen kleineren Tortenring und stich die Mitte des Teiges aus, entfern auch hier die überschüssigen Teigreste. Gib den entstandenen Teigring ins Gefrierfach.

5
Erledigt!
10 Min.

Ränder formen

Roll den übriggebliebenen Teig zwischen zwei Blatt Backpapier aus und schneid ihn in ca. 3 cm dicke, gleichmäßige Streifen.

Fette deine Backformen mit Butter zur Häfte ein. Fang mit dem kleinen Ring an. Wir machen es uns leicht: Wir wickeln den Streifen um den kleineren Ring und lassen zum unteren Rand der Form ca. 4-5 mm frei. (Schau mal auf die Fotos). Verfahr mit derselben Methode mit dem äußeren, großen Ring: halbhoch einfetten, Teig mit 4-5 mm am Tortenring befestigen.

6
Erledigt!

Tarte-Ring finalisieren

Hol deinen Tarteboden aus dem Gefrierfach und platzier den äußeren und den inneren Ring auf dem Boden. Das Schwierigste an diesem Rezept ist geschafft :)

7
Erledigt!

Tarte-Ringe befüllen & backen

Heiz den Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vor. Befüll deine Tarte-Ring mit der Mandelbutter und back alles für ca. 20-25 Min. goldbraun. Lass die Tarte nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen. Nach ca. 10 Min. lassen sich die Ringe vorsichtig entfernen.

8
Erledigt!

Die Dekoration

Und nun wird es schön: Gib zuerst die Konfitüre, dann die Vanille-Creme auf die Tarte. Platzier deine Kirschen mit dem offenen Ende nach unten auf die Tarte. Um rauszufinden, wie viele Kirschen wir brauchen, haben wir während des Entkernens einen 8 cm-Ring auf einen Teller gestellt und die entkernten Kirschen probehalber auf den Teller gelegt.

Dekorier die Tarte mit ein wenig frischer Minze.

Guten Appetit wünschen dir deine Küchen-Miezen :)

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Runde Kirschen-Tarte · Tarte couronne aux cerises
Vorheriges Rezept
Pâte brisée
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Schokoladen Kringel aus Hefeteig, gefüllt mit Ganache
Nächstes Rezept
Schokoladen-Kringel
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Runde Kirschen-Tarte · Tarte couronne aux cerises
Vorheriges Rezept
Pâte brisée
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Schokoladen Kringel aus Hefeteig, gefüllt mit Ganache
Nächstes Rezept
Schokoladen-Kringel

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)