Pasteis de Nata
Und jetzt noch ein Espresso und Meeresrauschen. Ganz wie in Portugal :)

0 0
Pasteis de Nata

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ist geeignet für 12 Pasteis de Nata
130 g Zucker
180 ml Wasser
1 Vanilleschote
grobe Streifen von der Schale von 1 Bio-Zitrone(n)
375 ml frische Vollmilch
35 g Speisestärke
3 Eigelb
1 Packung (375 g) frischer Blätterteig

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Dieses Rezept ist ein Originalrezept aus meiner portugiesischen Heimat: Pasteis de Nata werden in Portugal mit einem Cafezinho (sprich Kaffeeeeesiiiiinio), in einer kleinen Strandbar, bei herrlichstem Sonnenschein, genossen.

Bewusst leben:
  • Ohne Nüsse
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ist geeignet für 12 Pasteis de Nata

Das Rezept

Teilen

Unser allererstes Küchen-Miezen-Rezept 🙂 So lange her…

Dieses Pasteis de Nata-Rezept backen wir immer, wenn wir Freunde besuchen und ihnen eine kleine Freude machen wollen 🙂

Diesen Sonnenschein bringen wir dir heute mit – hier kommt unser Rezept für Pasteis de Nata. Übrigens: Wir haben in den letzten Jahren dieses Rezept perfektioniert: Du findest unsere optimierte Variante hier.

(Bisher 3.013 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 10 Min.

First things first: Der Sirup.

Kratz das Mark deiner Vanilleschote aus. Koch das Wasser, den Zucker, das Vanillemark & -stange mit Zitronenschale auf. Koch alles 5-7 Minuten zu einem Sirup ein und stell deinen Sirup zur Seite.

2
Erledigt!
ca. 5 Min.

Milch-Mischung herstellen

Verrühr in einer Schüssel Stärke mit etwas Milch und den Eigelben mit einem Schneebesen und wenn keine Klümpchen mehr zu sehen sind, gib die restliche Milch hinzu und rühr weiter, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.

3
Erledigt!
ca. 10 Min.

Pudding herstellen

Jetzt nimm dir den Topf mit dem Sirup und entfern die Zitronenschalen und die Vanilleschote. Gieß vorsichtig die Milch-Stärke-Eigelbmischung hinzu und koch alles unter ständigem Rühren auf mittlerer Hitze zu einem Pudding auf. Sei vorsichtig, die Mischung brennt schnell an – also immer schön rühren :) Wenn der Pudding fertig ist, zur Seite stellen und hier und da immer wieder rühren, damit sich keine Haut bildet.

4
Erledigt!
ca. 5 Min.

Derweil: die Förmchen.

Fette die Muffinform gut ein. Dann nimmst du dir den frischen Blätterteig. Meist gibt es ihn schon bereits auf Backpapier ausgerollt vorbereitet, du erhälst ihn in der Kühltheke im Supermarkt und er funktioniert für unser Vorhaben wunderbar :) Nimm ihn aus der Verpackung, öffne die Rolle und leg das Teig-Blatt quer zu dir hin.

5
Erledigt!
ca. 5 Min.

Blätterteig falten

Nun nimmst du die beiden unteren Enden und faltest den Teig längs verlaufend. Streich den Teig glatt und zieh das obere Backpapier nach unten. Du müsstest jetzt folgendes vor dir haben: einen halbierten Teig und ein vollständiges Blatt Backpapier mit dem Teig auf der oberen Hälfte.

6
Erledigt!
ca. 15 Min.

Blätterteig ausstechen und ausrollen

Dann beginnst du den Teig von rechts nach links zu einer kleinen Rolle zu rollen und schneidest diese anschließend in 12 Teile. Jedes Teigstück rollst du mit etwas Mehl zu einer kleinen 2mm hohen Scheibe mit ca. 10 cm Umfang aus. Leg damit dein Förmchen aus. Der Teig sollte dabei nicht überstehen und vollständig in die Muffinkuhle passen.

7
Erledigt!
ca. 10 Min. + 23-28 Min. Backzeit

Pasteis de Nata fertigstellen

Wenn du deine Förmchen vollständig ausgekleidet hast, holst du dir deinen Pudding zur Seite und füllst mit einem Löffel vorsichtig jede Blätterteigschale bis ca. 1 cm unter den Rand. Back alles im vorgeheizten Ofen ca. 23 bis 28 Minuten. Wenn sie fertig sind, nimm die Pasteis de Nata aus dem Ofen und lass sie anschließend 15 Minuten in der Form auskühlen. Uns schmecken die dunklen, karamelliesierten Pasteis am besten – die hellen sind aber auch nicht Ohne :) Guten Appetit!

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Lemoncurd · Lemon Curd
Nächstes Rezept
Lemon Curd
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Lemoncurd · Lemon Curd
Nächstes Rezept
Lemon Curd

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)