Orangen-Lebkuchen-Kekse
Nicht nur in der Weihnachtszeit ein Genuss!

1 0
  • Teilen
  • 795 x angesehen
  • Gefällt 79
  • ca. 20 Min. + Ruhezeit (über Nacht) + 12-14 Min. Backzeit pro Blech
  • Portion(en) 30
  • Einfach
  • 170°C Ober- / Unterhitze
Orangen-Lebkuchen-Kekse

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Unser Rezept ergeben ca. 2 Backbleche (ca. 30 Kekse)
250 g Honig
100 g brauner Zucker
150 g Butter
500 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
1 EL Kakao zum Backen
2 TL Lebkuchengewürz
80 g gemahlene Mandeln
Abrieb einer Bio-Orange(n)
1 Ei
Für den Orangen-Zuckerguss
Puderzucker
Etwas Orangensaft
Optional: Etwas Gold-Glitzer-Pulver

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Es duftet im ganzen Haus nach Orangen .... :)

Bewusst leben:
  • Ruhezeit über Nacht

Zutaten

  • Unser Rezept ergeben ca. 2 Backbleche (ca. 30 Kekse)

  • Für den Orangen-Zuckerguss

Das Rezept

Teilen

Die Weihnachtszeit steht an … ein neues Keksrezept muss her: Heute – Orangen-Lebkuchen-Kekse. Frisch geriebene Orange verleiht diesen Plätzchen eine herrlich-fruchtige Note.

Die Kekse sind wunderbar fest und lassen sich nach Belieben dekorieren.

Und das Beste: Sie behalten beim Backen ihre Form.

(Bisher 795 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 5 Min.

Honig-Butter-Mischung herstellen

Zuerst: Gib den Honig, den Zucker und die Butter in einen Topf. Erwärm alles unter Rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Nimm den Topf vom Herd und lass die Masse auskühlen.

2
Erledigt!
10 Min. + Ruhezeit über Nacht

Keksteig herstellen

Dann: Misch alle trockenen Zutaten (Mehl, Backkakao, Lebkuchengewürz, gemahlene Mandeln) und sieb sie in eine Rührschüssel. Gib den Orangenabrieb, die Honig-Zucker-Butter-Masse und das Ei dazu und verarbeite alles mit dem Knethaken deiner Küchenmaschine zu einem glatten Keksteig. Wickel den Orangen-Lebkuchen-Keksteig in etwas Frischhaltefolie und lass den Teig am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen – so entfalten sich alle wunderbaren Aromen.

3
Erledigt!
15-30 Min.

Teig ausstechen

Hol den Teig aus dem Kühlschrank und lass ihn ca. 30 Min. vor Verarbeitung bei Zimmertemperatur ruhen. Danach: Knete ihn leicht durch und roll ihn dann zwischen zwei Stück Frischhaltefolie ca. 3-4 mm aus. Stich deine Kekse aus und gib alles auf ein mit Backpapier belegtes Brettchen. Damit die Kekse nachher nicht auseinander laufen, wandern die Orangen-Lebkuchen-Kekse nochmal für 15-30 Min. zum Aushärten in den Kühlschrank.

4
Erledigt!
ca. 14 Min. pro Blech

Kekse backen

Heiz den Ofen auf 170°C Ober- / Unterhitze vor. Verleg deine Orangen-Lebkuchen-Kekse nach dem Aushärten auf ein mit Backpapier belegtes Blech und back sie im Ofen ca. 12-14 Min. fertig. Nach dem Backen: Nimm das Blech aus dem Ofen, lass es auskühlen und leg die Orangen-Lebkuchen-Kekse zum vollständigen Auskühlen auf ein Gitter.

5
Erledigt!
10 Min.

Kekse dekorieren

In der Zwischenzeit für deinen Orangen-Zuckerguss: Sieb etwas Puderzucker in eine Schüssel, gib etwas Saft einer Orange dazu und verrühr alles zu einem zähflüssigen Brei. Wenn du kleine Kekse mit einer einfachen Form ausgestochen hast, kannst du deine Kekse einfach mit der Oberseite in den Zuckerguss tunken und auf einem Gitter trocknen lassen. Sind deine Kekse größer oder haben eine komplexere Form: Füll deinen Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit einer feinen Tülle (falls keine Tülle zur Hand: schneid die untere Spitze ab) und dekorier den Keks, indem du zuerst die Ränder des Kekses entlangfährst und dann das Innenleben mit Zuckerguss befüllst. Leg den Keks auf ein Gitter zum Trocknen. Tipp: Rühr doch ein wenig essbares Gold-Glitzer-Pulver unter den Zuckerguss – so funkelt er später ein wenig und passt gut zur Saison.

Dekorieren für Faule: Bestäub deine Orangen-Lebkuchen-Kekse mit Puderzucker und lass den Zuckerguss weg ;) Die Orangen-Lebkuchen-Kekse lassen sich wunderbar in einer Blechdose, kühl und dunkel aufbewahren – so halten sie schön frisch.

Riesle ein paar Limettenzesten darüber und platziere darauf noch einige Goldflöckchen. Guten Appetit :)

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Ernies Brownies ohne Mehl
Vorheriges Rezept
Ernies Schoko-Brownies
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Vanille-Zimt-Plätzchen
Nächstes Rezept
Vanille-Zimt-Plätzchen
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Ernies Brownies ohne Mehl
Vorheriges Rezept
Ernies Schoko-Brownies
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Vanille-Zimt-Plätzchen
Nächstes Rezept
Vanille-Zimt-Plätzchen

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)