Espresso-Ganache
Für die Extra-Schicht Schokolade zwischen Kuchen und Fondant

0 0
Espresso-Ganache

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ist geeignet für einen Crumbcoat einer Torte von ca. 20 cm Durchmesser
700 g Schokolade (Zartbitter)
600 ml Konditorsahne (mind. 34% Fettanteil)
2 TL lösliches Espressopulver

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Espresso-Ganache: Der Crumbcoat für deine Fondant-Torten.

Bewusst leben:
  • Ohne Ei
  • Ohne Mehl
  • Ohne Nüsse
  • Perfekt für Fondanttorten
  • Ruhezeit über Nacht
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ist geeignet für einen Crumbcoat einer Torte von ca. 20 cm Durchmesser

Das Rezept

Teilen

Wer Torten backt, kennt das Problem: Gebackene Tortenböden verfügen nie einen glatten Rand. Hier ein Krümel und da eine Unebenheit… Wir schaffen Abhilfe mit unserem Rezept für Espresso-Ganache. Wir benutzen sie als sogenannten Crumbcoat, einem „Krümelmantel“, der deine Torte glättet und sie fondanttauglich macht.

Geh für das Espresso-Ganache-Rezept wie folgt vor:

(Bisher 2.616 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 5 Min.

Schokolade hacken

Hack deine Schokolade und gib sie in eine Schüssel.

2
Erledigt!
ca. 5 Min.

Sahne erhitzen

Erwärm die Sahne mit dem Espresso vorsichtig in einem Topf oder in der Microwelle bis sie heiß ist. Die Sahne darf nicht kochen.

3
Erledigt!
ca. 5 Min.

Creme herstellen

Gieß die Sahne über die Schokolade und achte darauf, dass alle Schokostückchen unterhalb der warmen Sahne verschwinden. Lass alles rund 2 Minuten stehen.

4
Erledigt!
ca. 5 Min. + Ruhezeit über Nacht

Ganache fertigstellen

Nimm dir einen Schneebesen und rühr alles vorsichtig um, bis alle Schokostückchen geschmolzen sind und eine cremige Konsistenz entstanden ist. Stell die Schüssel ein Paar Stunden – am besten über Nacht – kühl (nicht in den Kühlschrank), danach ist die Ganache fertig zum Verarbeiten.

Katja

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept & Tutorial · Schokomuffins im Tontopf gebacken · mit kleiner Pflanzendeko
Vorheriges Rezept
Schokoladen-Mürbeteig
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Karamell-Mousse
Nächstes Rezept
Karamell-Mousse
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept & Tutorial · Schokomuffins im Tontopf gebacken · mit kleiner Pflanzendeko
Vorheriges Rezept
Schokoladen-Mürbeteig
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Karamell-Mousse
Nächstes Rezept
Karamell-Mousse

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)