Cranberry-Walnuss-Brot
Kruste meets Frucht

0 0
  • Teilen
  • 6.055 x angesehen
  • Gefällt 92
  • ca. 15 Min. + 1,5 Std. Ruhezeit + 1 Std. Backzeit
  • Portion(en) 2
  • Einfach
  • 200°C Ober- / Unterhitze
Cranberry-Walnuss-Brot

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Unser Rezept ergibt Zutaten für 2 Cranberry-Walnuss-Brote á 500g
150 g frischer Sauerteig Findest du im gut sortierten Einzelhandel, in der Backabteilung.
1 EL brauner Zucker +etwas brauner Zucker zum Karameliesieren deiner Walnüsse
2 Päckchen Trockenhefe
3 TL Salz
600 ml warmes Wasser
2 EL Koriander, geschrotet
400 g Roggenschrot
600 g Dinkelmehl
250 g frische Cranberries
100 g Walnusskerne
Außerdem: Backpapier, Frischhaltefolie, Pfanne

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Bewusst leben:
  • Ohne Ei
  • Ohne Nüsse
  • Vegan
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Unser Rezept ergibt Zutaten für 2 Cranberry-Walnuss-Brote á 500g

  • Außerdem: Backpapier, Frischhaltefolie, Pfanne

Das Rezept

Teilen

Die Miezen sind im Brotback-Fieber: Heute gibt es von uns ein leckeres Cranberry-Walnuss-Brot mit knackiger Kruste und einem wunderbaren Geschmack von uns. Die herben Cranberries passen hervorragend zu den Walnüssen.

Es ist einfach gemacht – hier kommt unser Rezept für das Cranberry-Walnuss-Brot:

(Bisher 6.055 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 10 Min.

Teig vorbereiten

Sieb das Schrot und das Mehl in eine Schüssel, gib das Salz und den Koriander dazu. Vermisch alles grob. Derweil: Gib in eine andere kleine Schüssel die Trockenhefe und den Zucker. Träufel zwei EL warmes Wasser drüber und lass die Mischung 5 Min. stehen, die Hefe wird aktiviert und schäumt auf. Wieder in einer anderen Schüssel: Gib heisses Wasser in die Schlüssel und leg den verpackten Natursauerteig rein. Er muss sich etwas erwärmen, bevor wir ihn verarbeiten können.

2
Erledigt!
ca. 2 Min.

Walnüsse karamellisieren

Währenddessen: Schnapp dir deine Pfanne und röste die Walnusskerne auf mittlerer Hitze leicht an. Wenn sie anfangen braun zu werden, gib ein klein wenig braunen Zucker hinzu und karamellisier die Walnüsse ca. 1 Min.. Der Zucker darf nicht dunkel werden, sonst schmeckt er bitter. Stell die Pfanne beiseite und lass die Walnusskerne auskühlen.

3
Erledigt!
10 Min. + 1,5 Ruhezeit

Teig kneten

Nun zur Verarbeitung: Gib die Hefe-Zuckermischung und den erwärmten Natursauerteig zum Mehl und knete alles mit deinem Rührgerät eine Min. durch. Knete weiter und gib nach und nach das warme Wasser dazu, ergänz den Teig dann um die Walnusskerne und die Cranberries. Der Teig soll geschmeidig und etwas klebrig sein. Deck die Schlüssel mit Frischhaltefolie zu und lass alles an einem warmen Ort rund 1,5 Std. gehen, bis sich der Teig mehr als verdoppelt hat.

4
Erledigt!
ca. 45 Min.

Brot backen

Kurz bevor die Ruhezeit zuende ist:Heiz den Ofen auf 200°C Ober- / Unterhitze (oder 180°C Umluft für das Backen von mehreren Broten auf einmal) vor. Halbier den Teig, form ihn zu einem runden Laib, bemehl ihn etwas und gib ihn auf dein mit Backpapier präpariertes Backblech. Wir backen meist zwei Brote auf einmal und nutzen dafür zwei Bleche. Schieb das Brot für 15 Min. in den Ofen, bevor du die Temperatur anschließend auf 175°C Ober- / Unterhitze (oder 160° Umluft) reduzierst. Back dein Cranberry-Walnuss-Brot 45 Min. zuende, bis es schön goldbraun ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Brot durchgebacken ist, nimm es mit Ofenhandschuhen kurz raus und klopf auf die Unterseite. Klingt es hohl, ist es fertig. Wenn nicht: ab in den Ofen damit! Lass dein Brot nach der Backzeit auf einem Auskühlgitter auskühlen. Fertig :)

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Himbeerbaisers
Vorheriges Rezept
Himbeerbaiser
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Marzipankartoffeln selbst machen
Nächstes Rezept
DIY-Marzipan-Kartoffeln
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Himbeerbaisers
Vorheriges Rezept
Himbeerbaiser
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Marzipankartoffeln selbst machen
Nächstes Rezept
DIY-Marzipan-Kartoffeln

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)