Heidelbeer-Walnuss-Törtchen
Die außergewöhnlich leckere Kombi und von Innen: im trendigen Ombre-Look

0 0
  • Teilen
  • 1.223 x angesehen
  • Gefällt 65
  • 75 Min. + 15 Min. Backzeit + 1 Std. Kühlzeit
  • Portion(en) 1
  • Medium
  • 180°C Ober- / Unterhitze
Heidelbeer-Walnuss-Törtchen

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Dieses Rezept ergibt ein Törtchen mit ca. 18 cm Durchmesser
Für die Tortenböden:
doppeltes Rezept von unserem Walnussbiskuit
100 g Schokolade (Zartbitter)
Für die Creme:
100 g Mascarpone
200 g Ziegenfrischkäse
250 g gesiebter Puderzucker
Für die Schoko-Karamell-Soße:
200 g Sahne
1 TL Espressopulver
100 g Zucker
100 g Schokolade (Zartbitter)
Für die Deko:
1 kleine Schale Heidelbeeren
1 Handvoll Walnüsse
ein paar frische Minzblätter
Außerdem: 1 Ausstecher oder einen Backring zum Ausstechen (15 cm Durchmesser), Teigtrenner oder Palette, Holzdrehteller (z.B. von IKEA)

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Als i-Tüpfelchen wird eine Schokoladen-Karamell-Sauce gereicht …

Bewusst leben:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Dieses Rezept ergibt ein Törtchen mit ca. 18 cm Durchmesser

  • Für die Tortenböden:

  • Für die Creme:

  • Für die Schoko-Karamell-Soße:

  • Für die Deko:

  • Außerdem: 1 Ausstecher oder einen Backring zum Ausstechen (15 cm Durchmesser), Teigtrenner oder Palette, Holzdrehteller (z.B. von IKEA)

Das Rezept

Teilen

Ziegenfrischkäse gehört für uns nicht aufs Brot – sondern ist einer der Hauptdarsteller bei diesem zauberhaften Heidelbeer-Walnuss-Törtchen. Lass dich von der Kombi aus Heidelbeeren, Walnüssen, Schoki und Ziegenfrischkäse verführen, eine Geschmackswelt, die du so schnell nicht mehr vergessen wirst. 🙂

Das Törtchen ist nicht nur von außen schön anzusehen, einmal aufgeschnitten verfügt jeder Boden über eine abgetönte Farbe, sodass der trendige „Ombre“-Look zu sehen ist (eine Abstufung von hell nach dunkel).

Das Rezept für unseren Walnuss-Biskuit findest du hier.

Das Törtchen ist sicherlich nicht in 5 Minuten gemacht, du kannst aber alle Komponenten am Vortag vorbereiten und dann in Ruhe zusammenbauen.

(Bisher 1.223 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
ca. 15 Min.

Biskuitteig herstellen

Zuerst: Bereite den Walnuss-Biskuit-Teig nach unserem Rezept in doppelter Menge vor. Wir haben das Rezept im Einstiegstext verlinkt (aber bitte noch nicht backen).

2
Erledigt!
ca. 10 Min.

Ombre-Teig herstellen

Teil den Walnuss-Biskuit-Teig anschließend in 3 gleichgroße Teile in Schüsseln auf. Derweil: Schmilz die Schokolade über einem heißen Wasserbad. Sobald geschmolzen, färbst du deinen Biskuit in Abstufungen, um später diesen „Ombre“-Look (Farbverlauf) innerhalb deines Törtchens zu erhalten. Lass dafür einen Teig unberührt, gib in den zweiten Teig 3 EL der geschmolzenen Schokolade und in den dritten Teig und die restliche Schokolade.

3
Erledigt!
ca. 5 Min. + 15 Min. Backzeit

Teig backen

Da die Teigkonsistenz recht stabil ist, kannst du die Teige von zwei Schüsseln platzsparend nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Blech streichen. Der Teig der letzten Schüssel wandert auf ein weiteres mit Backpapier ausgekleidetes Backblech. Die Teigsorten sollten jeweils ca. 3 cm hoch verstrichen werden. Schieb die Böden für rund 15-18 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

4
Erledigt!
ca. 5 Min.

Und nun zur Creme :)

Gib die Mascarpone, den Ziegenfrischkäse und den gesiebten Puderzucker in eine Schüssel und verrühr alles mit deinem Handmixer solange, bis sich alles miteinander verbunden hat. Stellst du fest, dass die Creme zu flüssig ist, gib einfach noch etwas Puderzucker dazu. Stell deine Creme bis zur weiteren Verarbeitung abgedeckt in den Kühlschrank.

5
Erledigt!
ca. 5 Min.

Biskuit ausstechen

Sobald deine Teigsorten gebacken sind (mach die Stäbchenprobe), hol sie aus dem Ofen und lass sie auskühlen. Sobald ausgekühlt, stich deine Tortenböden aus. Wenn du die Torte ein paar Tage später zusammenbauen willst: wickel die Böden in Frischhaltefolie und frier sie weg.

6
Erledigt!
ca. 15 Min.

Und nun: zur Schoko-Karamell-Sauce!

Erhitz die Sahne mit dem Espressopulver in einen Topf, bis das Pulver sich aufgelöst hat. Die Mischung soll heiß sein, darf allerdings nicht kochen. In einem anderen Topf: Schmilz den Zucker bis er hellbraun ist und gib vorsichtig deine vorbereitete Kaffee-Vanille-Sahne hinzu. Verrühr alles, bis alles verbunden ist. Gib anschließend die gehackte Schokolade hinzu und rühr so lange, bis die Schokolade geschmolzen ist. Füll deine Soße in ausgewaschene Einweckgläser, lass sie auskühlen und stell sie dann in den Kühlschrank.

7
Erledigt!
ca. 15 Min. + 1 Std. Kühlzeit

Jetzt darf gebastelt werden ;)

Hol deine Creme aus dem Kühlschrank und leg deine Teigböden zurecht. Leg nun den dunkelsten Teigboden auf deinen Drehteller, streich ihn mithilfe deiner Palette mit der Creme ein, leg den zweiten, etwas helleren Teigboden darauf, streich ihn ebenfalls ein und leg den hellsten Teigboden auf. Bestreich deinen Kuchenturm nun rundum dick mit der restlichen Creme und zieh mit deiner Palette oder mit dem Teigtrenner die Creme glatt. Wenn du fertig bist, wandert dein Törtchen für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

8
Erledigt!
ca. 5 Min.

Der schönste Teil: Die Dekoration.

Jetzt verzierst du dein Törtchen nach Herzenslust :) Gieß die Schoko-Karamell-Sauce auf das Walnuss-Törtchen und verteil kleingebrochene Walnüsse darauf. Noch ein paar Heidelbeeren und Minzblätter drauf und schon ist dein Heidelbeer-Walnuss-Törtchen zum Verzehr freigegeben.Guten Appettit wünschen dir die Küchen-Miezen :)

Katja

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Käsekuchen mit Panna Cotta
Vorheriges Rezept
Käsekuchen mit Panna Cotta
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Selbstgemachter Pizzateig · Pizza · Wochenmarkt Minden
Nächstes Rezept
Selbstgemachter Pizza-Teig
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Käsekuchen mit Panna Cotta
Vorheriges Rezept
Käsekuchen mit Panna Cotta
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Selbstgemachter Pizzateig · Pizza · Wochenmarkt Minden
Nächstes Rezept
Selbstgemachter Pizza-Teig

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)