Apfeltarte mit Vanille & Zimt
Unser heimliche Liebling ...

0 0
  • Teilen
  • 2.012 x angesehen
  • Gefällt 71
  • 70 Min. + 30 Min. Ruhezeit + 25 Min. Backzeit
  • Portion(en) 1
  • Medium
  • 180°C Ober- / Unterhitze
Apfeltarte mit Vanille & Zimt

Im Sozialen Netzwerk teilen:

Oder Link kopieren und Rezept teilen

Zutaten

Mengenrechner
Unser Rezept ergibt 1 Tarte von ca. 26 cm Durchmesser
Für den hellen Mürbeteig:
300 g, gesiebtes Mehl
200 g, kalte, gewürfelte Butter
80 g brauner Zucker
1 Ei(er)
1 Prise Salz
Für die Füllung:
4 Granny Smith Äpfel
Saft von 1 Bio-Zitrone(n)
Für das Finishing:
1-2 EL Quittengelee z.B. von Bonne Mamman
1 Messerspitze Vanillemark
1-2 Messerspitzen Ceylon-Zimt
Außerdem: ein Messer mit gradliniger Klinge, eine Tarteform, einen Pinsel, Linsen oder Reis zum Blindbacken, Backpapier, ein großes Palettenmesser

Rezept merken

Hey, wenn du dieses Rezept in einem eigenen Rezeptbuch merken und speichern möchtest, log dich einfach ein oder ein leg ein kostenloses Miezen-Konto bei uns an.

So lassen sich eigene, private Rezeptbücher mit deinen Miezen-Lieblingsrezepten anlegen, merken und sammeln.

Pinky-Swear: Wir geben deine Daten nicht weiter, du hast jederzeit das Recht, deine Daten bei uns zu löschen.

Saure Äpfel, ein Hauch Zimt, Vanille gemischt mit Quittengelee auf einem leicht gesüßten Mürbeteig ... So lässt sich eine Apfeltarte doch genießen :)

Bewusst leben:
  • Ohne Nüsse
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Unser Rezept ergibt 1 Tarte von ca. 26 cm Durchmesser

  • Für den hellen Mürbeteig:

  • Für die Füllung:

  • Für das Finishing:

  • Außerdem: ein Messer mit gradliniger Klinge, eine Tarteform, einen Pinsel, Linsen oder Reis zum Blindbacken, Backpapier, ein großes Palettenmesser

Das Rezept

Teilen

Dieses Rezept ist ein „Back-im-Schlaf“-Rezept, wir haben es gefühlt schon hunderte Male gebacken. Die Apfeltarte ist der Hit – denn sie ist nicht süß: Nur der Mürbeteig verfügt über ein wenig Zucker. Die sauren Äpfel werden später mit etwas Quittengelee verfeinert.

Die Tarte lässt sich natürlich auch mit einfachen Apfelscheiben belegen. Aber uns war heute mal nach etwas Feinerem und das macht auch den Schwierigkeitsgrad dieser Tarte aus.

Wenn du es also easy-peasy haben willst: Schäl die Äpfel, schneid sie klein und beleg die Tarte damit. Wenn du Geduld hast: Folg einfach der Anleitung 🙂

(Bisher 2.012 x angesehen.)

Die einzelnen Schritte:

1
Erledigt!
5 Min. + 30 Min.

Mürbeteig vorbereiten

Gib das Mehl, die gewürfelte Butter, den Zucker, das Salz und das Ei in eine Schüssel. Knete alles durch bis der Teig grob krümelig ist (bitte nicht länger kneten, sonst wird der Mürbeteig hart). Nimm den Teig aus der Schüssel und pack ihn in Frischhaltefolie. Der Mürbeteig wandert jetzt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

2
Erledigt!
5 Min.

Form einfetten & mit Mehl bestäuben

Fette deine Tarteform mit Butter ein und bemehl sie anschließend.

3
Erledigt!
10 Min.

Äpfelstücke schneiden

Und nun zur Apfeldekoration: Schäl deinen Apfel und schneid in der Mitte durch. Teil jede Hälfte nochmal in drei gleichgroße Stücke.

4
Erledigt!
10 Min.

Äpfel einschneiden

Leg das Apfelstück auf die Seite, die breite Seite zeigt zu dir, die schmale nach vorn. Schneid das Apfelstück an der breiten Seite entlang, alle 1-2 mm, ein. Die vorderen 5 mm sollten unberührt bleiben, das erleichtert dir das spätere Anordnen. Wenn du fertig bist, schneid die vorderen 5 mm an der schmalen Stelle weg. Dein Ergebnis ist 1/6 Apfel, in feine Stücke geschnitten. Leg es mithilfe deines Messers auf einen Teller und pinsel es mit Zitronensaft ein. So dunkelt dein Apfel nicht nach während du die anderen Apfelstücke schneidest. Wiederhol diesen Schritt, bis du alle Äpfel verarbeitet hast.

5
Erledigt!
5 Min.

Mürbeteig ausrollen & Form mit Mürbeteig auskleiden

Roll deinen Mürbeteig zwischen zwei Frischhaltefolien aus. Leg den Teig in die gefettete und bemehlte Tarteform und drück ihn an. Überstehende Teigränder lassen sich mit einem Messer abschneiden.

6
Erledigt!
20 Min.

Mürbeteig blindbacken

Wir backen unsere Tarte blind - d.h. wir helfen der Tarte, bevor wir sie befüllen, etwas vorzubacken. Damit sie ihre Form nicht verliert und an den Rändern wegen des hohen Buttergehalts zusammenfällt, simulierst du mit Hülsenfrüchten wie getrockneten Bohnen, Reis oder Kichererbsen eine Füllung.

Also: Leg ein Blatt Backpapier auf deine Tarte. Drück das Blatt gut an. Füll jetzt die Form mit deinen Hülsenfrüchten (bis oben hin). Back die Tarte ca. 20 Minuten. Danach schaltest du nicht den Ofen aus, sondern nimmst die Tarteform raus, stellst sie auf ein Kühlgitter und entfernst vorsichtig das Blatt Backpapier mit den Hülsenfrüchten. Das Ergebnis ist eine fast durchgebacke Tarte, die sich befüllen lässt.

7
Erledigt!
15 Min. + 25 Min.

Äpfel anordnen

Jetzt zum Design: leg die Palette im 90° Winkel vor dich auf den Tisch. Nimm dir dein Apfelstück und leg es auf die Palette (achte drauf, alle Apfelstücke immer gleich hinzulegen - z.B. die schmale Seite immer nach links). Jetzt kippst du das Apfelstück nach vorn und fächerst so die einzelnen Scheiben gleichmäßig auf. Danach formst du das ganze Apfelstück in eine Kurve indem du die Mitte leicht zur breiten Außenseite schiebst.

Heb die Palette vorsichtig an und leg das Apfelstück auf die Tarte. Wiederhol diesen Schritt, bis deine Tarte vollständig belegt ist. Back die Tarte ca. 25 Min. fertig.

Da die Äpfel mit Zitronensaft bestrichen sind, werden sie beim Backen nicht braun. Deine Tarte ist fertig, wenn der Rand goldbraun ist.

8
Erledigt!
2 Min.

Finishing

Gib das Quittengelee in einen kleinen Topf. Gib die Vanille und das Zimt dazu und erhitz alles unter Rühren vorsichtig. Das Gelee ist fertig, wenn es sich vollständig verflüssigt hat. Bepinsel deine Apfeltarte mit dem Gelee.

Fertig :) Die Tarte schmeckt am besten warm mit ein wenig frisch aufgeschlagener Sahne.

Susi

Deine Meinung ist uns wichtig!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann erzähl uns, wie es dir gefallen hat - wir freuen uns von dir zu lesen :)
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Pesto-Brotkranz mit Parmesan
Vorheriges Rezept
Pesto- & Parmesan-Brotkranz reloaded
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Erdbeer-Curd
Nächstes Rezept
Erdbeer-Curd mit Rosa Pfeffer
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Pesto-Brotkranz mit Parmesan
Vorheriges Rezept
Pesto- & Parmesan-Brotkranz reloaded
Küchen-Miezen · Back- & Foodblog · Rezept · Erdbeer-Curd
Nächstes Rezept
Erdbeer-Curd mit Rosa Pfeffer

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach :)